Facebook Instagram LinkedIn Youtube Twitter
Search Site

P14 Silent

Besonders leiser 140 mm Lüfter optimiert für statischen Druck

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,99 USD
9,99 USD

Optimiert für hohen statischen Druck

Bei der Entwicklung des neuen P14 Silent wurde besonders Wert auf einen fokussierten Luftstrom und einen hohen statischen Druck gelegt. Der Lüfter garantiert damit eine äußerst effiziente Kühlung, auch bei erhöhtem Luftwiderstand. Daher ist der P14 Silent besonders für eine Nutzung an Kühlkörpern, Radiatoren sowie auch bei Lochblenden und Filtern geeignet.

Hochwertiges Gleitlager

Dank einer in Deutschland entwickelten Kombination von Legierung/Schmiermittel wird die Reibung innerhalb des Lagers reduziert und eine höhere Effizienz erzielt. Auf diese Weise entwickelt sich weniger Wärme, es entstehen weniger Lagergeräusche und die Lebensdauer des Lüfters wird verlängert.

Quasi lautloser Lüftermotor

Bei geringer Lüfterdrehzahl sind die Motorgeräusche entscheidend. Ein in Deutschland entwickelter Motor mit verbessertem Gleitlager reduziert Reibung und Lärm.

Individuelle Installation

Warme Luft wird aus dem Gehäuse herausgetragen

Kalte Luft wird von außen in das Gehäuse eingezogen

Lüfter
Leistung
Lüfter:
140 mm, 950 U/min
Luftstrom:
29.8 CFM (50.66 m³/h)
Geräuschpegel
0.08 Sone (@ 950 U/min)
Statischer Druck:
0.6m H2O (@ 950 U/min)
Elektrische Eigenschaften
Typische Spannung:
+ 12 V DC
Anlaufspannung:
7 V
Kabellänge:
400 mm


Spannung Strom
12 V DC (Norminal) 0.08 A
Anschluss
Motherboard:
+ 12 V DC
 
3-Pin Stecker
Größe & Gewicht

Standard 140 mm Lüfterlöcher
Verpackung und Inhalt
Garantie
Versandinformationen
Artikelnummer UPC EAN
ACFAN00139A 87276700952-3 489521370158-7

FAQ

ARCTIC Lüfter Guide

Statischer Druck und Luftstrom bei Lüftern – Was bedeutet das?

Neben der Größe und Drehzahl eines Lüfters sind die Angaben zum Luftstrom und statischen Druck zwei wichtige Kennzahlen zur Bewertung der Performance eines Lüfters.

Für Luftstrom wird die transportierte Luftmenge wahlweise in Kubikmetern pro Stunde (m³/h) angegeben oder alternativ in CFM (cubic feet per minute). Der statische Druck wird hingegen in mm H²O mit der sogenannten (Milli-)Meter Wassersäule angegeben und entspricht dem Druck in der angegebenen Wassertiefe.

Angaben zum Luftstrom geben einem daher Informationen zur maximal vom Lüfter bewegbaren Luftmenge, wohingegen Zahlen zum statischen Druck einem Informationen darüber liefern, mit welchem Druck die Luft transportiert wird.


Wofür braucht man einen hohen Luftstrom bei Lüftern?

Still stehende Luft ist ein sehr schlechter Wärmeleiter. Ohne Luftzikulation würden es bei leistungsstarken PC Komponenten schnell zu einem Wärmestau und folglich zu Thermal Throttling kommen.

Durch die Drehbewegung der Lüfterblätter wird auf mechanische Weise ein Luftstrom erzeugt. Dieser Luftstrom hilft im Gehäuse oder am Kühlkörper, die warme Luft wegzutransportieren und neue, kühlere Luft heranzuziehen. Dies hat einen großen Einfluss auf die Kühlleistung.


Wofür ist statischer Druck wichtig?

Statischer Druck ist wichtig für die Kühlleistung in Situationen, in denen keine völlig freie Luftzirkulation möglich ist. Hierbei kann es sich etwa um einen engmaschigen Gehäuseeinlass, oder Radiatoren und Kühlkörper mit ihren eng beieinanderliegenden Kühlfinnen handeln. Um eine hohe Luftzirkulation durch diese Widerstände zu garantieren, wird ein möglichst hoher statischer Druck benötigt.

Ohne einen entsprechend hohen statischen Druck wird nicht die gewünschte Luftzirkulation erreicht, wodurch Kühlleistung verloren geht.


Sind die P-Lüfter mit meinem vorhandenen Freezer 33 kompatibel?

Ja, die 120 mm Ausführungen der neuen P-Lüfter können ohne Probleme an bestehende Freezer 32 und Freezer 33 Modelle angeschlossen werden. Dies sollte im Regelfall zu einer verbesserten Kühlleistung führen.

Gleichzeitig kann man durch die neue Motortechnologie und weitere Farbvariationen der PWM-fähigen P-Lüfter profitieren.


Wieso liegen keine Anti-Vibrationsgummis bei?

Dank der neuen Motorentechnologie der PWM-fähigen P-Lüfter entstehen nur 5 % der Kommutationsschwingungen eines herkömmlichen Gleichstrommotors. Mit einer modernen Sinus-Magnetisierung wird eine gleichmäßige Kraftverteilung garantiert, wodurch kein Bedarf an einer zusätzlichen Gummipufferung besteht.


Mein PWM-Lüfter bleibt regelmäßig stehen – ist er defekt?

Nein, der Lüfter ist nicht defekt. Dank der neuen Motorentechnologie verfügen unsere neuen PWM Lüfter über den sogenannten 0 dB Modus. Bei einem PWM-Signal von unterhalb 5 % bleibt der Lüfter stehen und arbeitet somit völlig lautlos.

Sollte die Betriebslast des Rechner wieder steigen und eine stärker Kühlung notwendig sein, wird der Lüfter via PWM informiert und startet wieder. Dies geschieht vollautomatisch.


Wie konfiguriere ich meine PWM Einstellungen?

Die PWM-Einstellungen können Sie nur über Ihr BIOS konfigurieren. Ansonsten lesen Sie bitte das Benutzerhandbuch für Ihr Mainboard.


Was ist die PWM Sharing Technologie?

Eine Erklärung wie die PWM Sharing Technologiy (PST) funktioniert findet sich hier:


Wie viele Lüfter kann ich via PWM PST in Reihe schalten?

Es können bis zu vier Lüfter über die PWM PST Technologie von ARCTIC verbunden werden.


Pin Belegung

Pin No. Wire Colour Wire Colour Wire Colour Power/Signal
Pin 1 Black Black Black (with White mark) Ground
Pin 2 Red Yellow Black VDC +12V
Pin 3 Yellow Green Black RPM Signal
Pin 4 Blue Blue Black PWM Signal

Pin No. Wire Colour Wire Colour Wire Colour Power/Signal
Pin 1 Black Black Black Ground
Pin 2 Red Yellow Black VDC +12V
Pin 3 N/A (Empty) N/A (Empty) N/A (Empty) RPM Signal
Pin 4 Blue Blue Black PWM Signal

Downloaden

Supportformular

Kontaktinformationen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder

Anfrageformular

Das von Ihnen gewählt Produkt ist momentan nicht verfügbar. Bitte senden Sie uns eine Anfrage, wird kommen gerne schnellstmöglich auf Sie zurück.

* Notwendige Felder